Die GR Okzitaniens Zu Fuß auf legendären Wegen unterwegs

La traversée des Pyrénées

La traversée des Pyrénées, La travesia de los Pirineos © R.Naar

Le sentier cathare au pied du château de Montségur

Le sentier cathare au pied du château de Montségur, D.Viet

Lozère, GR chemin Urbain V - Couple de Randonneurs

Lozère, GR chemin Urbain V - Couple de Randonneurs

Auf dem GR®70 (Stevenson-Weg) in den Cevennen, dem GR®10 quer über die Pyrenäen oder dem GR®367 (Weg der Katharer) von Aude bis Ariège wandern Sie auf den schönsten Wanderrouten Südfrankreichs. Diese Wege gehören zur Identität Okzitaniens, verbinden mit jedem Schritt die Schönheit der Natur und die Macht der Geschichte.

Carto GR

Carto GR

GR®10

Die Pyrenäen vom Atlantik zum Mittelmeer

Auf dem GR®10 überqueren Sie die Bergkette der Pyrenäen von Ost nach West, von Hendaye am Atlantischen Ozean bis nach Banyuls-sur-Mer am Mittelmeer. Insgesamt 850 km pure Wanderfreude, die größte Strecke liegt dabei in Okzitanien.

Der GR®10 durchquert die Zentralpyrenäen, die Ariège-Pyrenäen und die Katalonischen Pyrenäen.

Gebirgspässen in über 2 000 m Höhe, über 3000 m hohe Gipfel, außergewöhnliche Landschaften, unglaubliche Panoramas: der GR®10 ist ein sagenumwobener Weg, den jeder Wanderer einmal in seinem Leben zu meistern träumt.

En chemin dans les Hautes-Pyrénées

En chemin dans les Hautes-Pyrénées, HPTE / R.Naar

Praktische informationen

Es dauert ca. 52 Tage, um den gesamten GR®10 zurückzulegen. Juni/Juli sind dafür der günstigste Zeitraum. Die Tage sind länger und die Berge schmücken sich mit Blütenpracht. Erkundigen Sie sich unbedingt nach dem Wetterbericht!

Consultez les sites spécialisés pour préparer votre grande randonnée en Occitanie

traversée des pyrénées  chemin de stevenson  sentier cathare 

chemin des bonshommes  chemin des templiers-hospitaliers via garona

 chemin urbain v  chemin de regordane

 

 

GR®70

Der Weg von Stevenson in den Cevennen

Entdecken Sie den GR®70, den Weg, den schon Robert Louis Stevenson, der berühmte Schriftsteller der „Schatzinsel“ im September 1878 zurücklegte. Dieser berühmte Weg des Zentralmassivs ist 272 km lang und führt von Puy-en-Velay nach Alès, von Norden nach Süden.

Der GR®70 durchquert 2 Departements Okzitaniens: Lozère und Gard, hauptsächlich im Mittelgebirge, in einer Höhe von 1000 m. Ein Weg, der Sie durch die grandiosen und intakten Landschaften des Gévaudan, des Mont Lozère, der Cevennes und bis zur Strauchheidelandschaft - Garigue - des Gard führt.

Sur le chemin de Stevenson en Lozère

Sur le chemin de Stevenson en Lozère, Association Stevenson / M.Verdier

Mit kindern

Legen Sie wie Stevenson mit seiner Eselin Modestine 1 oder 2 Etappen auf dem GR®70 zurück: Ein großartiges Abenteuer für die ganze Familie, mit einem Begleiter, der das Gepäck und die Kinder auf seinem Rücken trägt. 

Mehr infos

Warum sollten Sie den Stevenson-Weg gehen?

Sehen Sie sich als Antwort die folgenden Bilder an: Stellen Sie sich vor, Sie würden auf diesem Weg mit Ihrer Familie wandern, diesem GR, einem der berühmtesten Wanderwege Frankreichs. Durchqueren Sie die Lozère von Nord nach Süd, wie der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson seinerzeit.

Vidéo © Lozère Tourisme.

GR®367

Der Katharer-Weg

Beschreiten Sie den Katherer-Weg : Eine Reise in die Vergangenheit vor 800 Jahren. Erleben Sie das Gefühl, die wunderschönen Katharer-Burgen in Quéribus, Peyrepertuse, Montségur, Roquefixade und Foix zu erreichen.

Der geschichtsträchtige GR®367 führt von Port-la-Nouvelle am Mittelmeer bis nach Foix in den Pyrenäen, eine Strecke von 244 km inmitten unglaublich vielseitiger Landschaften: Lagunen an der Küste, weinbedeckte Hügel der Corbières, duftende Strauchheide, Wälder und Berge in den Ariege-Pyrenäen.

Sur le sentier cathare, le château de Peyrepertuse

Sur le sentier cathare, le château de Peyrepertuse, Christine Chabanette

GR®107

Dem „Chemin des Bonshommes“

In Foix wird der Katharer-Weg vom GR®107 abgelöst, dem „Chemin des Bonshommes“: Dieser führt Sie in 9 bis 12 Tagen nach Spanien, auf den Spuren der Katharer, die über die Grenze nach Berga flüchteten, um sich in Sicherheit zu bringen.

en savoir plus

GR®71

Eine Wanderung durch den Larzac auf den Spuren der Tempelritter

Im Aveyron, in der Nähe des Viadukts von Millau, erwarten Sie die weiten und unberührten Landschaften des Larzac. Hier entdecken Sie die von den Tempelrittern im 12. Jh. erbauten Stätten, die von den Johannitern bis zum 18. Jh. befestigt und gepflegt wurden: : La Couvertoirade, Sainte-Eulalie-de-Cernon, La Cavalerie, …

Im Herzen des Regionalen Naturparks Grands Causses können Sie eine Variante des GR®71 wählen : den GR®71 C Tempelritter und Johanniter (83 Km - 4 Tage) oder den GR©71 D, die Larzac-Runde (112 Km - 6 Tage).

Cité templière de La Couvertoirade

Larzac / La Couvertoirade, Dominique Viet / CRT Occitanie

WIE REISE ICH AM BESTEN AN?

  • Mit dem Auto: Okzitanien wird von zahlreichen Autobahnen durchquert (A9, A20, A61, A75, …).
  • Mit dem Flugzeug: Die Region zählt mehrere Flughäfen, darunter die internationalen Flughäfen von Toulouse, Montpellier, Lourdes.
  • Mit dem Zug: Die Region ist von allen großen französischen Städten sowie den europäischen Hauptstädten aus mit dem Zug erreichbar.

Mehr infos