Montpellier Vorzeigestadt am Mittelmeer

La Place de la Comédie

La Place de la Comédie, Office de tourisme de Montpellier

Montpellier et l'immeuble de l'Arbre Blanc © Iwaan Baan

Montpellier, l'Arbre Blanc, Iwan Baan

La Place royale du Peyrou

La Place royale du Peyrou, Office de tourisme de Montpellier

Les toits de Montpellier

Les toits de Montpellier, Office de tourisme de Montpellier

Dynamisch, kreativ, attraktiv: Die tausendjährige Stadt Montpellier verbindet altes Kulturerbe und moderne Architektur auf überraschende Art miteinander. Sie ist außerdem eine Studentenstadt mit vielen kulturellen, sportlichen und festlichen Ereignissen, an denen Sie vielleicht teilnehmen möchten. Das Meer ist 10 Min. entfernt, das Relief der Cevennen kaum weiter. Hier macht das Leben Spaß! 

Carte de Montpellier

Carte de Montpellier, F. Duvernoy/ CRT Occitanie

Absolut Sehenswert

Spüren Sie die Atmosphäre von Montpellier

Trinken Sie ein Glas am Place de la Comédie, DEM Herzen von Montpellier. Spüren Sie die Atmosphäre des Südens, während Sie vor sich den Brunnen der drei Grazien, die Oper, die Fassaden aus dem 19. Jh. etc. sehen. Machen Sie einen Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen mit den 80 herrschaftlichen Stadthäusern, die zur Zeit der Klassik erbautwurden. Auf dem Programm stehen Shopping in trendigen Geschäften, kulturelle Besichtigungen im Pavillon Populaire …

Überall stoßen Sie auf Straßenkünstler, und für tolle Abende gibt es unzählige Restaurants, Tapasbars und Konzertsäle.

Dans le centre de Montpellier

Dans le centre de Montpellier, Office de tourisme de Montpellier

Praktische informationen

Vergessen Sie das Auto! In Montpellier können Sie sich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Straßenbahn im „Kleid“ von Christian Lacroix fortbewegen. Ein Muss ist eine Fahrt mit der Linie 4 an den nachts angestrahlten Monumenten vorbei.

Weitere informationen

Museen und Grünanlagen

Frische Luft oder Kunst?

Beides! Im Museum Fabre, das zu den bedeutendsten Europas gehört, sehen Sie 800 Werke von der Renaissance bis heute, zum Beispiel von Gustave Courbet und Pierre Soulages.

Danach gehen Sie ins La Panacée. Das in einer ehemaligen königlichen Medizinschulegelegene Zentrum für moderne Kunst bietet Studentenleben, Café, Vorführungen und erfolgreiche Ausstellungen an einer einzigen Adresse. 

Ab ins Grüne: Besuchen Sie den Zoo Lunaret mit dem amazonischen Glashaus, den Wasserlauf Lez mit seinen Wassersportmöglichkeiten und den Park Méric, der der älteste botanische Garten Frankreichs ist.

Le Musée Fabre

Le Musée Fabre, Sébastien Paule

Sehenswert

Im Zentrum zeigen 300 Bronzenägel im Boden den Jakobsweg (Weg von Arles) an, der die Stadt durchquert. Die Nägel führen zur Kirche Saint-Roch, zur Basilika Notre-Dame-des-Tables und zur Kathedrale Saint-Pierre. 

Veranstaltungen

Tolle Ideen fürs Wochenende

Etwa 15 weltbekannte Veranstaltungen prägen das Jahr in der Stadt Montpellier: das Musikfestival Radio France OccitanieMontpellier Danse, das Festival FISE mit der Elite aus dem Extremsport, Cinémed, das internationale Gitarrenfestival … 

Dazu kommennoch hochkarätige sportliche Wettkämpfe und traditionelle oder gastronomische Feste wie die Estivales de Montpellier.  

Le festival FISE

Le festival FISE, Cédric De Rodot

Sehenswert

Der Place royale du Peyrou aus dem 17. Jh. bietet einen 360-Grad-Blick auf die umgebende Natur. Im Norden: Garrigue und der Pic Saint-Loup … Im Süden: das Mittelmeer und bei klarem Wetter das Canigó-Massiv.

Moderne Architektur

So viele Überraschungen

Das neue Viertel Port Marianne wurde von bekannten zeitgenössischen Architekten um das Bassin Jacques Cœur herum entworfen. Bewundern Sie das Rathaus (ein riesiger blauer Kubus von Jean Nouvel und François Fontès), das RBC Design CenterLe Nuage (Wellness-Zentrum nach dem Entwurf von Philippe Starck) und Sou Fujimoto L‘Arbre Blanc mit den Balkonen über dem Nichts!

In direkter Nähe finden Sie den Komplex Odysseum mit vielen Freizeitangeboten einschließlich Aquarium und Planetarium. Seitdem Ricardo Bofill in den 80er Jahren das Viertel Antigonegebaut hat, ist Montpellier in Frankreich architektonisch gesehen eine avantgardistische Stadt.

L'Hôtel de Ville de Montpellier

L'Hôtel de Ville de Montpellier, Marc Maynadier (Flickr)

Schon gewusst ?

Montpellier ist ein Zentrum der französischen Street-Art. Hier arbeiten junge Talente und Stars der Stadtkunst zusammen, um zum Beispiel in Verdanson Graffiti zu erstellen oder wie Mr BMX Fahrräder an die Mauern von Ecusson zu hängen.
 

La plage de Carnon

La plage de Carnon, C.Ruiz/ Office de Tourisme Montpellier

Von Montpellier mit dem Fahrrad an den Strand

Das Meer ist 11 km von Montpellier entfernt und daher mit einem in der Stadt geliehenen Fahrrad (Vélomagg) erreichbar. Ein 8 km langer Fahrradweg führt am Lez und am Méjean-See mit den vielen Rosaflamingos vorbei bis zur Halbinsel mit der wunderschönen romanischen Kathedrale von Maguelone. Dann kommen Sie entspannt zu einem der vielen Privatstrände, die von April bis September geöffnet sind.

Ungewöhnliches

Folie“ ist der ungewöhnliche Name der schönen bürgerlichen Anwesen, die vor drei Jahrhunderten in der Umgebung von Montpellier erbaut wurden, zum Beispiel die Schlösser Flaugergues und Engarran
 

Montpellier, ein Gebiet, das sich bewegt, das vibriert... Ganz einfach, das lebt!

Die Stadt Montpellier hat so viel zu bieten, dass Sie eine tolle Zeit verbringen werden. Der Place de la Comédie, die Strände, Konzertsäle und Caféterrassen...

Video 1:40 © Montpellier Méditerranée.

WIE REISE ICH AM BESTEN AN?

  • Mit dem Auto: Die Stadt ist über die Autobahnen A9, A709 und A75 erreichbar.
  • Mit dem Bus: Eurolines, Ouibusund Linebusbieten Anbindungen an zahlreiche europäische Städte.
  • Mit dem Flugzeug: Der Flughafen Montpellier-Méditerranéebietet 31 Direktflüge in Frankreich und Europa, im Sommer zusätzliche Flüge. 
  • Mit dem Zug: Der TGV von Paris(unter anderem!) nach Montpellierfährt 3 Std. 15 Min.

Weitere

Ihre Route mit Rome to Rio