Besuch einer mittelalterlichen Region Ein Wochenende im Slow-Modus zwischen den Tälern des Célé und der Dordogne

Budget

Unterkunft in Gästezimmern 75 bis 85 €/ Übernachtung für 2 Personen

Themen

  • Die Landschaften der Täler des Célé, des Lot und der Dordogne,
  • Kulturerbe: Figeac, "Ville d’Art et d’Histoire" (Stadt der Kunst und der Geschichte), die atemberaubende mittelalterliche Stadt Rocamadour,
  • Begegnungen und Entdeckung der exzellenten Produkte des Département Lot

die beste Zeit

Frühling, sommer, and Herbst

Dauer

2 Tags

Figeac, eine "Stadt der Kunst und der Geschichte", die atemberaubende mittelalterliche Stadt Rocamadour, eine Portion Neugierde und Lust auf unentdeckte und geschützte Natur. Schon geht es los zur Entdeckung der Landschaften der Täler des Célé, des Lot und der Dordogne. Neuen Menschen begegnen, sich Zeit nehmen, die exzellenten Produkte des Département Lot entdecken, sich für Jules Verne halten – auf einer Reise zum Mittelpunkt der Erde oder bei einer Heißluftballonfahrt über das Dordogne-Tal… Ihre Traumreise in das Département Lot erwartet Sie!

Gourmet-Spaziergang in Figeac

Genießen Sie nach Ihrer Ankunft am Vortag in Figeac, dem Geburtsort des französischen Ägyptologen Jean-François Champollion, schon ab den ersten Tagesstunden die Gelassenheit dieses Orts, während der Nebel über dem romantischen Célé-Tal aufreißt, Ausschnitte der Kalkhochebene sichtbar macht und seine Kleinode offenbart. Am Samstagvormittag erwacht der Ort Figeac mit seinem farbenprächtigen Markt zum Leben. Ein belebter Gourmet-Spaziergang zwischen den charakteristischen Aromen und Düften der Gastronomie des Département Lot. Dem Akzent der Region lauschen, auf einer Terrasse ein Glas trinken und in das Ambiente eintauchen, sich erlauben, den lokalen Spezialitäten nicht zu widerstehen und sich mit den Erzeugern unterhalten, die Ihnen ihre Herstellungsgeheimnisse verraten! Dieser Anfang macht Appetit auf mehr!
 
Und mittags? Ein improvisiertes Picknick mit den exzellenten, auf dem Markt eingekauften Lokalprodukten und die Aussicht auf das Tal des Célé genießen. Degustieren Sie und erholen Sie sich!

Auf dem Weg zu fabelhaften Reisen "fabuleux voyages"

Das Mittelalter inspiriert Sie? Genießen Sie diese fabelhafte Reise entlang des Wassers und durch die Geschichte im Lot! Landwanderungen, Verkostungen lokaler Produkte: Okzitanien lässt Sie wachsen!

#VoyageOccitanie #FabuleuxVoyages

Entdeckung der wunderbaren Architektur von Figeac, Stadt der Kunst und Geschichte

Entdecken Sie am Nachmittag, zwischen Moderne und Tradition, die herrliche Architektur des Orts Figeac, das Bauerbe der glanzvollen Vergangenheit dieser "Stadt der Kunst und der Geschichte".  Lassen Sie sich von den reichen Verzierungen der mittelalterlichen Häuser und Stadtpaläste überraschen, verlieren Sie sich in den engen und gewundenen Gässchen, flanieren Sie bis zur Tafel einer Terrasse auf einem der kleinen Plätze im unter Denkmalschutz stehenden Stadtbereich oder besuchen Sie das Musée Champollion - Les Ecirtures du monde  (Champollion - Museum - Schriften der Welt), ein schönes Beispiel für gelungene museale Arbeit und der Stolz der Stadt. Auch den "Place des Écritures", ein wahres Kunstwerk in der Stadt, sollten sie nicht verpassen. Der Platz ist mit einer riesigen schwarzen Granitplatte bedeckt, einer Reproduktion des Rosettasteins, des Fragments einer Stele aus dem antiken Ägypten mit drei eingravierten Versionen desselben Textes, der die Entschlüsselung der Hieroglyphen im 19. Jahrhundert ermöglichte.

Probieren Sie die lokalen Produkte!

Am Abend erwartet Sie eine saisonale Gourmet-Küche im mit dem Gütesiegel "Les Bonnes Tables du Lot" ausgezeichneten Gastronomie-Restaurant "La Dinée du Viguier". Der junge Küchenchef und Liebhaber des Terroirs Anthony Carballo bietet eine mit saisonalen Produkten zubereitete Küche, die aus vielen regionalen Spezialitäten besteht: Foie Gras du Pays Natur und pikantes Malbec-Gelée, mit Bärlauch gebratenes Quercy-Lamm, mit wilder Minze zubereitete Saubohnen und Erbsen... Da läuft einem schon vorher das Wasser im Mund zusammen!

Rocamadour und das Dordogne-Tal

Kurs auf das Tal der Dordogne über Rocamadour (46 Kilometer), die atemberaubende und weltweit berühmte mittelalterliche Stadt – ein Gleichgewichtswunder, das sich in 120 Metern Höhe über eine Schlucht klammert, durch die der Fluss Alzou fließt. Rocamadour versetzte die Menschen schon im Mittelalter in Erstaunen, und im 12. Jahrhundert strömten die Pilger durch ganz Europa bis hierher, um in diesem Ort zu beten. Hier befanden sich die Reliquien des Heiligen Amadour (des berühmten Einsiedlers, der in Rocamadour die Einsamkeit suchte).
Speisen Sie im Restaurant Les Troubadours zu Mittag, in dem Sie Marie-José begrüßt, die nur verlesene Lokalprodukte bester Qualität zubereitet, um Ihren Gaumen zu verwöhnen. Unbedingt zu entdecken: Foie Gras im Tuch oder Entenbrust mit Cahors-Weinsoße!

Ihre Unterkunft

Die Pension "Le Soleilho", in der die Gastwirte Martine und Jean-Louis Sie begrüßen und Ihnen während Ihres Aufenthalts praktische Tipps geben.  Dieses schöne Haus aus dem 14. Jahrhundert im Herzen der historischen Altstadt bietet nur 4 weiträumige Gästezimmer mit jeweils verschiedenen, raffinierten und gemütlichen Dekors. 

Eine fabelhafte Reise vom Himmel in die Tiefen von Padirac

Lassen Sie sich am Nachmittag zu einer Traumtour über die Region verführen. Fliegen Sie im Heißluftballon, nur vom Rauschen des Windes begleitet, über das Tal der Dordogne, seine Flussarme und Schlösser. Der Abflug findet am Fuß des Orts Rocamadour statt, und sobald der Heißluftballon an Höhe gewinnt und über den Wallfahrtsort fliegt, wird Sie die Magie des Orts verzaubern! Besuchen Sie, sobald Sie wieder Boden unter den Füßen haben, den Bauernhof "Ferme la Borie d'Imbert" und lauschen Sie den passionierten Landwirten, die den Rocamadour-Käse AOP (geschützte Ursprungsbezeichnung) herstellen. Entdecken Sie anhand eines spielerischen und freien Parcours die Geheimnisse der Herstellung. Die nur 14 Kilometer entfernt gelegene Grotte Gouffre de Padirac bildet die nächste Etappe dieses erlebnisreichen Tages in 3 Dimensionen. Willkommen im Inneren der Erde!  "Traumreise"-Effekt garantiert bei dieser Besichtigung 103 Meter tief unter der Erde, im größten Schlund Frankreichs, der zu den für Erkundungstouren faszinierendsten Grotten in Europa zählt und in der Sie auf einem unterirdischen Fluss eine Bootsfahrt unternehmen.
Um sich von den Emotionen zu erholen und bevor Sie für die Nacht wieder in Ihre Unterkunft zurückkehren, gibt es nichts Besseres als ein charakteristisches Terroir-Dinner vor Ort im Restaurant L’Auberge du Gouffre, in dem eine familiäre, herzliche und aus regionalen Produkten zusammengestellte Küche serviert wird: Enten-Foie Gras, Quercy-Lamm, frische Würste, regionaler Salat und vegetarische Gerichte. Die ganze Speisekarte – einfach um sich eine Freude zu bereiten!

Im Herzen des "Parc naturel des Causses du Quercy"

Ihre mit dem Gütesiegel "Gîtes de France 3 Épis" (Gîtes de France 3 Ähren) ausgezeichnete Unterkunft La Grange de Penot in Padirac, 2 auf einem 100%-Naturgelände gelegene, in Gästezimmer umgewandelte Zirkuswagen mit einem Swimmingpool, befindet sich 10 Gehminuten von der Padirac-Grotte entfernt im Herzen des Regionalen Naturparks Causses du Quercy. Genießen Sie dort, im berühmten "schwarzen Dreieck des Quercy", den reinsten Himmel in Frankreich, an dem die Sterne am klarsten funkeln!  Warum nicht auf dem von Weiden und Wäldern umgebenen, 5 Hektar großen Gelände eine oder zwei Übernachtungen mehr reservieren, um das Vergnügen zu verlängern… Die Jüngsten werden begeistert sein, die Esel Bambi, Chacha und Paulo kennenzulernen, während zahllose Wanderwege und Mountainbike-Routen in der Umgebung zu weiteren Abenteuern einladen.

Anfahrt

  •  Mit dem Auto: Ausfahrt 56 auf der Autobahn A20.
  • Mit der Bahn: Bahnhof Figeac an der Bahnlinie Brive-Toulouse.
  • Mit dem Flugzeug: Flughafen Toulouse Blagnac, anschließend 2 Stunden Fahrt über die Autobahn A20.

Ihre Route mit Rome to Rio