CANAL DES DEUX MERS, HERAUSRAGENDE SEHENSWÜRDIGKEIT IN MIDI-PYRENÄEN

TOULOUSE , Haute-Garonne – Sehenswürdigkeit

Über uns

Der Canal des Deux Mers, ein großartiger Wasserweg, verbindet über Toulouse und Moissac das Mittelmeer mit dem Atlantik. Er ist sowohl vom Boot aus, als auch entlang der Treidelwege durch die ganz besondere Atmosphäre, die schönen Landschaften und belebten Orte eine Einladung für abwechslungsreiche Touren.

Der auf der gesamten Strecke von schattigen Bäumen gesäumte Canal des Deux Mers ist ein überwältigender Kanalbau. Er besteht aus zwei Abschnitten, dem Canal du Midi, der zum Welterbe der UNESCO gehört, und dem Garonne-Seitenkanal.

Ursprünglich diente der historische Wasserweg dem Transport von Waren. Heute erlebt er eine wahre Renaissance durch den Flusstourismus. Touristische Leistungsträger verhalfen ihm zu einer neuen Bestimmung. Dank vielfältiger Angebote kann der Kanal auf reizvolle Weise zu Wasser und zu Lande erlebt werden.

Da ist zunächst der prächtige, im 17. Jahrhundert von Pierre-Paul Riquet (1604-1680) konzipierte und 1681 eingeweihte Canal du Midi, der Sète mit Toulouse verbindet.
Nicht zu glauben, dass der 241 km lange Kanal von Menschenhand gegraben wurde! 12 000 Arbeiter und Bauern waren beim Bau beschäftigt, 45 000 Bäume wurden zur Uferbefestigung gepflanzt, 350 Baumaßnahmen durchgeführt (Brücken, Aquädukte, Schleusen) … Diese Zahlen vermitteln einen Eindruck vom Umfang und der Problematik bei der Durchführung des Bauprojektes von Pierre-Paul Riquet.
Der Geniestreich dieses Baumeisters bestand in der Einrichtung eines Wasserzuleitungssystems für den Kanal. Die Hauptversorgung erfolgt durch den 60 km südöstlich von Toulouse erbauten Stausee von Saint-Férréol.

Ab Toulouse bildet der Garonne-Seitenkanal die Fortsetzung des Canal du Midi. Der 1856 eröffnete Wasserweg führt über Montech und Moissac. Danach verläuft er auf fast 200 km nach Westen bis zum Mündungsgebiet der Gironde. Damit wurde der Traum von Pierre-Paul Riquet, ein durchgehender Wasserweg vom Mittelmeer bis zum Atlantik, Realität.

Mit bunten Frachtkähnen, die heute für Ausflüge dienen, und den Hausbooten, die im Schatten der Platanen dahingleiten, trägt der Canal des Deux Mers zur Attraktivität von Toulouse und Moissac bei, beide gehören zu den Grands Sites, den herausragenden Sehenswürdigkeiten in Midi-Pyrenäen.

Von den grünen Wassern aus zeigen sich die Landschaften und typischen Dörfer in der Umgebung von Toulouse und Moissac aus einer ganz anderen Perspektive.

Seine Geschichte, der schöne Verlauf, die Häfen und Hafeneinrichtungen, die Schleusen, das mediterrane Ambiente und der ländliche Charme machen diesen Wasserweg zu einem bevorzugten Revier der Flusstouristen in Europa.


Wie wäre es mit der Bahn dorthin?

Occitanie Rail Tour

A moins de 10 mn à pieds de la gare de Toulouse Matabiau !
Environ 2 min (195 m).

La meilleure desserte pour la gare TOULOUSE MATABIAU propose jusqu’à 67 A/R par jour entre 06:21:30 et 22:42:00.
Pour plus d’informations, allez sur FACIL’ITI

Lage

CANAL DES DEUX MERS, HERAUSRAGENDE SEHENSWÜRDIGKEIT IN MIDI-PYRENÄEN
Boulevard bonrepos 31000 TOULOUSE

Route & Zugang

Webseite

Webseite

Zu meinen Favoriten Entfernen aus den Favoriten